Supporters News


Supportersbus Gladbach

12. Dezember 2019, Aktuelles

Gude 05er,

auch wenn es noch etwas Zeit ist. Die nächste Auswärtsfahrt lässt nicht lange auf sich warten. Meldet euch unter supportersbus@supporters-mainz.de an und fahrt für nen Zwanni mit nach Gladbach.


Bis bald!
Eure Supporters!


Neu im Sortiment: Supporters Umhängetasche

12. Dezember 2019, Aktuelles

Gude 05er,

ab Samstag gibt es bei uns im Fantreff die neue Supporters Umhängetasche. Ideal als Weihnachtsgeschenk oder als umweltfreundliche Geschenkverpackung.


Auch der neue Jahreskalender von Rheinhessen-on-Tour, welchen es am Samstag und nächste Woche gegen Leverkusen gibt, lässt sich darin bestens nach Hause transportieren.

Spende mind. 2€


Eure Supporters


Montagsspiele abschaffen! – Montagsspiele abgeschafft?

28. November 2019, Aktuelles

Über Bratwurst und Bier kann man als Fan unterschiedlicher Meinung sein – über ‚samstags halb vier‘ nicht.

Das letzte Mal, als wir von dieser Anstoßzeit direkt betroffen waren, haben wir selbst am Samstag davor um halb vier gegen die Freiburger Fußball gespielt und das Ganze war eine Riesengaudi – vermutlich hat protestieren selten soviel Spaß gemacht. Noch einmal herzlichen Dank an Niko Bungert und Klaus Hafner für ihr Dabeisein! Ulkigerweise gingen viele Offizielle von Mainz 05 davon aus, dass es damit genug sei. Die Proteste am Spieltag fanden sie zumindest irritierend, wobei das Werfen von Toilet Tissue, umgangsprachlich auch Klopapierrollen genannt, nach der Halbzeitpause schön illustrierte, für was unserer Meinung nach diese Anstoßzeit gut ist.


Nächsten Montag wird unser Team wieder am Montagabend um halb neun den 13. Spieltag abschließen und einige Fangruppen rufen dazu auf, die ersten 15:30 Minuten nicht zu supporten und erst danach das Team lautstark zu unterstützen.


Wahrscheinlich gibt es Leute, die denken: „Was soll denn das? Unser Team braucht jede Unterstützung, die es kriegen kann.“ Außerdem macht Fußball ohne die entsprechende Kulisse deutlich weniger Spaß. Und dazu hat die DFL doch schon entschieden, dass Montagsspiele in den ersten zwei Ligen wieder abgeschafft werden.


Andere sind der Meinung, dass man schon deswegen Stellung beziehen muss, weil sich der Ligaverband schon seit längerem von den Fans, die Spiele ihrer Mannschaft im Stadion verfolgen wollen, entfernt und sich zusätzlich nicht als verlässlicher Gesprächspartner gezeigt hat. Aus dieser Sicht sollte man jedenfalls daran erinnern, dass der Montagabend aus unserer Perspektive kein regulär angesetzter Spieltag sein kann und dass jeder Tag einer zuviel ist. Obwohl die Montagsspiele bundesweit in den Fanszenen auf Widerstand stießen, waren die Proteste möglicherweise nicht groß genug, denn alle Vereine stimmten zu, den Fernsehvertrag, der fünf Montagsspiele beinhaltet und bis 2021 gilt, zu erfüllen. Offenbar hat niemand darüber nachgedacht wenigstens zu versuchen, den gemachten Fehler schnellstmöglich zu korrigieren. Und auch ohne den Montagabend ist der Spieltag bereits viel zu zerstückelt.


Unabhängig davon, ob Ihr Euch dem Protest anschließt und die erste Viertelstunde schweigt oder nicht, ob Ihr die Aktion am Montag gut findet oder hirnverbrannt: Sprecht miteinander, vor dem und im Stadion, kommt am Weihnachtsmarkt am Sonntag auf uns und die Leute vom Q-Block zu und lasst uns miteinander reden. Lasst keine schlechte Stimmung aufkommen, denn, siehe oben: Unser Team braucht jede Unterstützung, die es kriegen kann.


Hier noch der Infoflyer vom Q-Block


Nur der FSV!


Bericht von der Mitgliederversammlung 2019

21. November 2019, Aktuelles

Hallo Fans,


Am Montag fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Wir waren wieder gerne Gast in unserem Fanhaus, welches optimale Voraussetzungen für unsere Versammlung bietet.  Es fanden sich rund 30 Mitglieder ein, um sich über die Aktionen des vergangenen Geschäftsjahres zu informieren und einen neuen Vorstand zu wählen.


Unser Vorsitzender, Sebastian Schneider, machte in seinem kurzweiligen Geschäftsbericht deutlich, wie vielfältig die Aktivitäten des Vereins sind und welche herausragende Arbeit hier geleistet wird. Mit der Durchführung zahlreicher Aktionen und der Beteiligung an gemeinsamen Aktivitäten der Fanszene nehmen wir eine wichtige Rolle innerhalb der 05 Fans ein. Wie bereits in der Vergangenheit wollen wir die Anliegen und Meinungen aller 05 Fans vertreten und darüber hinaus Brücken zwischen 05 Fans bauen, denn letztendlich haben wir alle den gleichen Wunsch, das Wohl unserer 05er.


Im Geschäftsbericht wurde auch die Wiedereinführung des Beirats erwähnt. Dies erwies sich als der absolut richtige Schritt. Diese Unterstützung ist aktuell nicht mehr wegzudenken und bringt viele neue Entwicklungsmöglichkeiten, welche sonst so gar nicht möglich wären.


Im Anschluss an den Geschäftsbericht bedankte sich der Vorsitzende bei seinen MitsteiterInnen aus Beirat und Vorstand sowie bei den Partnerorganisationen (Mainz 05, Fanprojekt, Fanbetreuung, Fanabteilung, Q-Block).


Neben dem Geschäftsbericht wurde von unserer Kassenwartin die finanzielle Lage des Vereins skizziert, bevor dann basierend auf dem Bericht der Kassenprüfer der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet wurde.


Wie jährlich üblich galt es, den Vorstand neu zu wählen. Dabei wurden alle der amtierenden Vorstände im Amt bestätigt.

Damit bleibt die Besetzung des Vorstands unverändert:


  • Vorsitzender: Sebastian Schneider
  • Stellv. Vorsitzende: Sina Schäfer
  • Stellv. Vorsitzender: Rolf Böhme
  • Kassenwartin: Sabine Weimar
  • Schriftführer Simon Ahr

 

Der Vorstand hat bereits wieder angekündigt, auf Grund der sehr positiven Erfahrungen, auch im neuen Geschäftsjahr wieder einen Beirat einzuberufen. Für den neuen Beirat haben sich bereits wieder einige Mitglieder bereit erklärt und ihre Unterstützung signalisiert.



Solltet ihr euch für eine Mitarbeit im Beirat der Supporters interessieren oder Fragen zur Mitgliederversammlung haben, kontaktiert uns per E-Mail (info@supporters-Mainz.de) oder kommt beim Heimspiel zum Fantreff.


Rot-weiße Grüße

Euer alter & neuer Vorstand


Willkommen, Achim Beierlorzer

18. November 2019, Aktuelles

Was einige Medienvertreter bereits in den letzten Tagen spekuliert hatten, wurde heute Gewissheit. Unser Sportchef Rouven Schröder hat uns Achim Beierlorzer als neuen Cheftrainer von Mainz 05 präsentiert. Es gibt naturgemäß bereits jetzt viele kritische Stimmen, ob dieser Trainer zu unserem Verein passt und der richtige ist, um unsere Mannschaft nach vorne zu bringen. Schließlich steht der 1. FC Köln, dessen Trainer er bis vor kurzem war, in der Tabelle noch einen Platz hinter uns.


Wir möchten und können keine fachliche Beurteilung  dieser Entscheidung vornehmen. Wir appellieren jedoch an alle, denen unser Verein am Herzen liegt. Lasst uns jetzt nach vorne schauen und Achim Beierlorzer zusammen mit dem Trainerteam, dem ab jetzt auch Niko Bungert angehören wird, viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben wünschen!


Herzlich willkommen bei Mainz 05, Achim Beierlorzer!