Supporters News

Beiträge zur Mainzer Erinnerungskultur

14. Januar 2014

Liebe 05er,

 

im Januar finden in jedem Jahr eine Reihe von Veranstaltungen zum Gedenken für die Opfer des Nationalsozialismus statt.
Informationen dazu finden sich auf den Webseiten der Stadt.

 

Eine Veranstaltung haben wir ausgewählt um sie näher vorzustellen.

 

Der Grund dafür ist der Bezug zur Stolpersteinaktion, die wir ja 2013 wählten, um zum Gedenken an Eugen Salomon beizutragen.

 

Unter dem Titel „Der Nationalsozialismus in der Mainzer Erinnerungskultur“ stellt Dr. Erbar vom Arbeitsbereich Geschichtsdidaktik der Johannes Gutenberg-Universität führt in drei Vorträge zum Thema ein.

 

Matthias Göbel berichtet über das mittlererweile größte dezentrale Mahnmal Europas – die Stolpersteine mit besonderer Sicht auf Mainz.

 

Carola Betzen entwickelt einen Pfad der Erinnerung in Mainz.

 

Noël Kloos stellt Ideen zu einem „Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz“ vor.

 

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 23.1.2014 um 19 Uhr im Ratssaal des Mainzer Rathauses statt.

 

Sicher eine sehr interesante Veranstaltung.

 

Schaut doch mal vorbei!

 


Kommentare

Social Sharing