Supporters News


Lasst Blumen sprechen

8. November 2012, Aktuelles

Liebe 05er!

 

Seit einiger Zeit fehlt vielen 05ern der freundliche Gruß, den man beispielsweise von der Bahn aus sehen konnte, wenn man Mainz erreichte oder wenn man den Volkspark besuchte: das Beet mit dem Logo unseres Fußballvereins.
Die Stadt Mainz ist gezwungen auch an solchen Stellen zu sparen.
Dieses Beet wird in der nun beginnenden Fassenachtssession mit dem Logo des Jubilars MCV bepflanzt, der MCV trägt die Kosten dafür.
Wir wissen aber – am Aschermittwoch ist alles vorbei und damit würde das Beet erneut leer stehen.

 

Die Supporters Mainz rufen deshalb alle 05er auf, dieses Beet wieder als Zeichen unseres Fußballvereins die Bürger und Gäste unserer Stadt grüßen zu lassen. Vorgespräche mit Dezernentin Katrin Eder haben ergeben, dass das grundsätzlich möglich ist.
Es ist nicht unsere Art, über Sparmaßnahmen zu lamentieren, deshalb wollen wir sehen, ob die Fans von Mainz 05 die Mittel aufbringen können, dieses Beet wieder mit dem 05er-Logo bepflanzen zu können.

 

Wohlwissend, dass nicht jeder in der Lage ist, finanzielle Mittel für einen solchen Zweck aufzubringen, rufen wir doch alle die es vielleicht können auf, unser Anliegen zu unterstützen.
Wir stellen uns vor, Teilstücke des Beetes von Fans finanzieren zu lassen.
Dazu werden wir wie in einem Puzzle solche Teile bilden, die von Fans mit 20 oder 50 Euro „übernommen“ werden können.
Idealerweise sollte jeder Pate seine Bereitschaft signalisieren diesen Betrag jährlich zu erbringen.

 

Wer die Idee unterstützen möchte meldet sich bitte per Mail unter info@supporters-mainz.de oder kommt an Heimspieltagen am Fantreff im Stadion unter dem A-Block neben dem „Hasekaste“ vorbei.

 

Der Vorstand
Supporters Mainz e.V.


Supporters Mainz e.V. lehnen eine Zustimmung zum DFL-Konzept „Sicheres Stadionerlebnis“ ab

19. Oktober 2012, Aktuelles

Liebe 05er,

in den vergangenen Tagen häufte sich bundesweit der Unmut bei vielen Fußballfans und Stadiongängern, als sie die Details des Konzeptpapiers „Sicheres Stadionerlebnis“ erfuhren.
Zwar wird darin einleitend festgestellt, dass bereits jetzt ein hohes Maß an Sicherheit vorhanden sei, dennoch werden weitergehend Pläne aufgeführt, die drastische Maßnahmen enthalten, die jeden Stadionbesucher treffen können und sicherlich werden. Somit auch die überwiegende Mehrheit, die bereits jetzt schon Fußball zu dem friedlichen und stimmungsvollen Erlebnis macht, das wir so lieben.
Ebenso schränkt es die Verantwortlichen des FSV Mainz 05 in ihrem Handlungsspielraum im aktuell praktizierten gleichberechtigten Umgang mit den eigenen Fans erheblich ein.
Wir als Supporters Mainz e.V. können deshalb viele der geplanten Maßnahmen nicht gutheißen und akzeptieren, weswegen wir das vorliegende Konzept in seiner Gesamtheit ablehnen. Es bedarf einer eingehenden Überarbeitung im Hinblick auf Rechtsstaatlichkeit, aber auch hinsichtlich der Auswirkungen auf das Miteinander aller am Fußball Beteiligter, zwingend unter Einbindung des Sachverstandes auf Bundesebene agierender Fanvertreter.
Am 12. Dezember diesen Jahres soll der Ligaverband über die Umsetzung der im Papier aufgeführten Maßnahmen entscheiden. Daher haben wir den Vorstand
von Mainz 05 über unsere Kritik und Bedenken in Kenntnis gesetzt und um eine Stellungnahme an der anstehenden Jahreshauptversammlung gebeten.
Da wir Mainz 05 als fannahen Verein kennen und schätzen hoffen wir, dass der Vorstand unsere Ansichten nachvollziehen und teilen wird.

der Vorstand

Hier unsere Standpunkte: Stadionerlebnis geht alle an

Hier findet ihr das DFL-Papier DFL-Papier


Supporters auf den Mainzer Fantagen

10. September 2012, Aktuelles

Hallo Mainzer Fans,

 

Im Rahmen der in dieser Woche zu Ende gehenden Mainzer Fantage traten wir als Dachverband am vergangenen Samstag selbst in Erscheinung und waren mit einem Stand bei der Kurvenschau am Bruchweg vertreten. Auch bei nicht sehr hohen Besucherzahlen war es eine aus unserer Sicht positive Sache, da die Anwesenden die Chance nutzten, um sich auch mal ausführlicher mit bereits bekannten Gruppen und Institutionen zu beschäftigen.

 

Nachmittags fanden Workshops zu Themen wie Anti-Diskriminierung oder Umgang mit Repressionen statt. Wir hatten zusammen mit den Fanbeauftragten und dem Fanprojekt ebenfalls einen Workshop angeboten. Unter dem Titel „Informieren-Inspirieren-Aktivieren“ wollten wir den Teilnehmern die geleistete Fanarbeit vorstellen, näher bringen, Anregungen sammeln und natürlich weitere Fans zu mehr Aktivität bewegen. Die Teilnehmerzahl blieb zwar überschaubar, aber dafür war die Mitarbeit um so höher. Ein weiblicher Fan beklagte beispielsweise den hohen Grad an Sexismus im Stadion, obwohl gerade in Mainz so viele Frauen Fußball schauen. Sie wünschte sich auf diesem Themengebiet mehr Engagement. Sie selbst sei bereit, sich dieser Thematik anzunehmen. Mit Hilfe der Supporters Mainz sieht sie sich in der Lage, Aufklärungsarbeit zu leisten. Wir sehen bereits zuversichtlich in die Zukunft, denn die Erfahrungen zeigen, dass engagierte Fans mit etwas Hilfe des Dachverbands und der Fanszene viel bewegen können. Bereits hier hatte sich der Workshop für beide Seiten gelohnt. Aber es gab natürlich noch viele andere Anliegen, die wir klären konnten, bzw. die wir angehen werden. Ebenfalls sehr aufschlussreich waren die Ausführungen einiger Fans aus Münster. Dort steckt die Fanarbeit noch in den Kinderschuhen, obwohl es eine nicht zu verachtende Fanszene gibt. Wir drücken dort allen die Daumen, dass sie es möglichst bald schaffen, professionelle und kompetente Fanarbeit aufzubauen und zu etablieren.

 

Der Workshop zeigte uns, dass es immer Redebedarf gibt.
Wir werden uns weiter bemühen, so oft es geht als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Falls es gewünscht wird, können wir auch während der Saison solche Workshops anbieten.

 

Wir stehen natürlich, ebenso wie die hauptberuflichen Fanbetreuer, auch an Spieltagen zur Verfügung. Ihr findet alle Institutionen am „Fantreff“ hinter dem A-Block.
Ein Dank an alle unsere Mitglieder, die sich über den Tag hinweg engagiert haben, den Workshopteilnehmern für eine so angeregte Runde und natürlich den Organisatoren der Fantage!

 

Supporters Mainz e.V.

 

Der Vorstand